Todesanzeigen aue. Alle Traueranzeigen der Region

Trauerfälle

todesanzeigen aue

Die Stadt Zwönitz hat mit 114 Infizierten einer mehr als am Mittwoch weiterhin die meisten im Kreis. Die beiden Betroffenen seien über 80 Jahre alt. Neue Fälle wurden auch aus Annaberg-Buchholz, Breitenbrunn, Marienberg und Oelsnitz jeweils zwei sowie aus Burkhardtsdorf, Olbernhau, , , Stollberg und gemeldet. Die Anzahl der Menschen, die sich mit dem Virus angesteckt haben, stieg im Erzgebirgskreis auf 437 Stand: 18 Uhr , das sind 15 mehr als am Mittwoch. Die Anzahl der Personen, die unter angeordneter Quarantäne stehen, bleibt nahezu unverändert bei 759. . In angeordneter Quarantäne befinden sich weiterhin 586 Personen.

Next

Trauerfälle

todesanzeigen aue

Insgesamt hat sich damit die Zahl der Todesfälle von Patienten, die mit Corona infiziert waren, im Erzgebirgskreis auf 17 erhöht. Dabei handelt es sich um eine 89-jährige Frau aus dem Raum. März: Im Erzgebirge ist ein mit dem Coronavirus infizierter Patient gestorben. Das sei im Nachgang des Wochenendes bekannt geworden. Die beide haben sich nach der Rückkehr aus einem Urlaub in Quarantäne begeben. Drei der Neuinfizierten kommen aus Zwönitz.

Next

Traueranzeigen Aue online

todesanzeigen aue

April, 18 Uhr: Die Anzahl der positiv auf Covid-19 Getesteten im Erzgebirgskreis ist am Dienstag, Stand 18 Uhr,. Dabei handelt es sich um einen Mann aus der Gemeinde Niederwürschnitz. Das teilte das Landratsamt am Sonntagabend mit. Bei den Betroffenenen handelt es sich um zwei Männer aus Hohndorf und Schwarzenberg. Die Anzahl der Verstorbenen, die mit dem Virus infiziert waren, beträgt weiter zehn. April, 18 Uhr: Fünf weitere Coronapatienten sind im Erzgebirge gestorben.

Next

Coronavirus: 30 Todesfälle im Erzgebirge

todesanzeigen aue

Allgemeine Informationen rund um das Coronavirus, sowie wichtige Telefonnummern und Links stellt der Erzgebirgskreis auf seiner Internetseite unter zur Verfügung. Die Anzahl der Patienten, die mit einer Covid-19-Erkrankung gestorben sind,. Das meldet das Landratsamt am Montagabend. Es handle sich um zwei über 70-jährige Patienten. Erste Infizierte wurden für Lößnitz 2 und 1 gemeldet. Zwönitz hat weiterhin mit 107 bekannten Fällen die mit Abstand meisten im Landkreis. Insgesamt gelten damit 276 Menschen im Erzgebirgskreis als am Coronavirus erkrankt.

Next

Alle Traueranzeigen der Region

todesanzeigen aue

Insgesamt sind 150 Menschen im Erzgebirge mit dem Corona-Virus infiziert. Darüber hinaus sollten sie sich in diesen Fällen an das Gesundheitsamt wenden, um sich beraten zu lassen und ggf. Demgegenüber wurden am Samstagabend nur zwei Neuinfektionen für die vergangenen 24 Stunden gemeldet. Das sind 16 mehr als am Vortag, teilt das Landratsamt auf seiner Internetseite mit. Das sind neun mehr als am Freitag. Der größte Sprung betraf - mit 13 auf 140 Fälle. Das teilt das Landratsamt am Donnerstagmittag mit.

Next

Alle Traueranzeigen der Region

todesanzeigen aue

So gab es in einigen Orten Rückgänge, in anderen Zuwächse. Man sieht zwar ein, dass das ziemlich kontraproduktiv ist, aber so ist es. Die Gesamtzahl infizierter Personen im Erzgebirgskreis beläuft sich auf 333, Stand Mittwoch, 18 Uhr. Das Amt weist alle ab die nicht schon eine Bestätigung haben das sie Corona haben. Damit sind insgesamt 462 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das Landratsamt verzeichnete am Freitagabend eine im Vergleich zum Vortag drastische Erhöhung um 44 Fälle. Es handelt sich um ein Ehepaar aus der Gemeinde Burkhardtsdorf.

Next

Alle Traueranzeigen der Region

todesanzeigen aue

März: Eine sechste Person aus dem Erzgebirge ist positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Woher die Neuerkrankten kommen, teilt das Landratsamt nicht mehr mit. In Lößnitz sind fünf Fälle dazu gekommen, in Aue-Bad , und Zwönitz zwei. Dabei handele es sich um zwei Frauen aus und Hohndorf sowie vier Männer aus Großolbersdorf, Mildenau, Thum und Burkhardtsdorf. Bei den vier Neuinfektionen mit dem Coronavirus handelt es sich um zwei Personen aus gesamt: 16 sowie eine aus gesamt: 11 und aus gesamt: 3. März: Der verzeichnete am Montag einen zweiten Todesfall im Zusammenhang mit einer Corona-Virus-Erkrankung. Über den telefonischen Kontakt werden weitere Schritte und Maßnahmen zur medizinischen Versorgung abgestimmt.

Next

Trauerfälle

todesanzeigen aue

Bei alldem sollte die eigene Trauerarbeit nicht vergessen werden. Nach Angaben des Landratsamtes waren bis Montagabend insgesamt 114 Personen im Erzgebirgskreis registriert, die mit dem Covid-19 infiziert sind. April, 18 Uhr: Insgesamt 419 Infektionsfälle sind im bekannt, das sind 13 mehr als am Vortag. Das teilte das Landratsamt am Samstagabend, 18 Uhr mit. Bei ihnen handelt es sich jeweils um über 70-jährige Personen.

Next